[Review] Melvita Milky Cleansing Oil

Letztes Jahr habe ich mir im Pariser Melvita Store u.a. auch das schöne Milky Cleansing Oil gekauft. Lange wollte ich es euch schon vorstellen, heute hole ich es endlich nach 🙂 Ich war schon immer sehr neugierig auf dieses schöne Öl, ein Reinigungsöl hatte ich bis dato auch noch nicht getestet.

Melvita Milky Cleansing Oil Rose

Das sagt der Hersteller:

Dieses sanfte milchige Reinigungsöl lässt Unreinheiten verschwinden und entfernt selbst hartnäckiges Make-up.

Angereichert mit Wildrosenöl und Extrakt aus frischen Rosen, wirkt die Formel trockener Haut entgegen, indem Sie den Hydrolipidfilm schützt.
Bei Wasserkontakt verwandelt sich das Öl in eine milchige Lotion, die Make-up Spuren entfernt und der Haut Geschmeidigkeit und Glanz verleiht ohne Öl Rückstände auf der Haut zu hinterlassen.

Quelle: melvita.de

DSCN6668

Eindruck:
Das Melvita Reinigungsöl kommt mit einem praktischen Pumpender daher. Hauptbestandteil ist kalt gepresstes Öl der Färberdistel, diese enthält ölhaltige Samen mit einem hohen Anteil an ungesättigten Linolsäure und Vitamin E. Zudem enthält es Wildrosenöl, dieses unterstützt die Hautregeneration bei trockener Haut.

Das Reinigungsöl duftet ganz zart nach Rosen, nicht penetrant oder dergleichen. Die Konsistenz ist weich-ölig, sehr angenehm. Ich benötige lediglich ein Pumpstoß für die Reinigung. Danach füge ich ein paar tropfen Wasser hinzu und verreibe es in den Fingerspitzen. Es entwickelt sich zu einer leichten flüssigen Milch. Auf der Haut fühlt sich das Öl sehr angenehm und weich an. Ich massiere es ganz leicht ein. Über meinen Augen habe ich es auch schon aufgetragen und es hat nicht gebrannt, ich vertrage es sehr gut.
Da ich vor diesem Reinigungsschritt bereits die erste Schicht Make Up mit Bioderma H2O Mizellenwasser entferne, muss ich nicht mehr allzu groß Schmutz entfernen, nur den letzten Rest 😉 Das funktioniert auch sehr gut. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass es eine richtige Schicht Make Up mit einem Mal entfernt, habe es aber auch noch nicht ausprobiert.

Nach der Anwendung fühlt sich die Haut schön weich an, es bleibt kein spürbarer Film auf der Haut. Das es wie in der Beschreibung von Melvita auch Unreinheiten bekämpft, konnte ich bislang noch nicht beobachten. Als ich Ende des letzten Jahres arg Unreinheiten hatte, habe ich bewusst auf den ölhaltigen Reiniger verzichtet. Ich habe die Befürchtung dass es meine Poren zusätzlich belastet bzw. evt. verstopft und stattdessen eine milde Reinigungsmilch verwendet.

Leider muss ich hier die Haltbarkeit bemängeln, diese ist mit lediglich 3 Monaten ausgewiesen. Da ich sie seit letzten Sommer verwende, müsste sie längst nicht mehr gut sein. Doch mein Geruchssinn sagt mir dass sie bisweilen noch gut ist, ich werde es beobachten 😉 Leider musste ich zwischendurch auf andere Reiniger umsteigen, daher hätte ich es gar nicht geschafft die Flasche innerhalb von 12 Wochen aufzubrauchen. Mittlerweile ist sie nur noch halb voll und ich versuche sie öfters zu verwenden.

DSCN6739

Inhaltsstoffe:
CARTHAMUS TINCTORIUS (SAFFLOWER) SEEDOIL* – POLYGLYCERYL-4 OLEATE -CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE*** – OLEIC/LINOLEIC/LINOLENIC POLYGLYCERIDES – CORYLUS AVELLANA (HAZEL) SEED OIL* – PRUNUS ARMENIACA (APRICOT) KERNEL OIL* – ROSA RUBIGINOSA SEED OIL* – SIMMONDSIA CHINENSIS (JOJOBA) SEED OIL* – ROSA DAMASCENA EXTRACT* – HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL – RICINUS COMMUNIS (CASTOR) SEED OIL* – ROSA DAMASCENA FLOWER OIL -TOCOPHEROL – PARFUM/FRAGRANCE – GERANIOL** – CITRONELLOL** –  LINALOOL** – CITRAL**.
* Ingrédients issus de l’Agriculture Biologique / Ingredientsfrom Organic Farming
** Constituants naturels du concentré aromatique / Natural components of fragrance
*** Transformés à partir d’ingrédients biologiques / Made using organic ingredients

Codecheck bemängelt fast keines der bewerteten Inhaltsstoffe, fast allesamt werden empfehlenswert eingestuft. Jedoch befinden sich Parfum und die Duftstoffe Citronellol, Linalool und Citral weiter hinten in der Liste. Lediglich Caprylic/Capric Triglyceride an dritter Stelle wird mit nicht empfehlenswert eingestuft, da Palmöl die günstigste Variante des Pflanzenöls ist und unsere Regenwälder somit vom Aussterben bedroht sind.
Codecheck.de

Preis: 20,90 EUR (145 ml), erhältlich online bei Melvita.de

Fazit:
Ein sehr schöner und milder Reiniger mit  gewissem Wohlfühl-Faktor. Meine Haut verträgt es sehr gut, doch aufgrund der extrem kurzen Haltbarkeit ist ein Nachkauf zu dem Preis für mich erstmal ausgeschlossen. Weitere Berichte findet Ihr bei Julie von beautyjagd und Anita.

Liebe Grüße

Jules' Beauty Notes

Advertisements

17 Gedanken zu “[Review] Melvita Milky Cleansing Oil

  1. Projekt Schminkumstellung schreibt:

    Das klingt sehr gut. Ich mag ölige Reinigungsprodukte gern, denn damit bekomme ich mein Make-Up sehr gut runter, besonders Augen-Make-Up. Die kurze Haltbarkeit würde mich nicht so sehr stören, denn ich versuche seit einiger Zeit wirklich ein Reinigungsprodukt leer zu machen, bevor ich ein neues anfange. Mal sehen wie lange das klappt ^^ . Wegen der Caprylic/Capric Triglyceride brauchst du dir glaube ich nicht ganz so große Sorgen zu machen, denn in deiner abgetippten INCI Liste wird ist es mit 3 Sternchen versehen, stammt also (ich glaube immerhin zu 70%) aus biologischen Ausgangsstoffen. Besser als nichts. Aber ich bitte um Verbesserungen, falls das nicht stimmen sollte (: . Liebe Grüße.

    • Jules schreibt:

      Ganz lieben Dank für deinen Kommentar. Um den Inhaltsstoff mach ich mir auch nicht so große Sorgen 😉 Vielen Dank für den Hinweis.
      Der Öl Reiniger ist auch wirklich schön, für mich der erste und würde gerne noch einen anderen testen, viell. mit einer längeren Haltbarkeit. Lg Jules

  2. Cheryl schreibt:

    Vielen Dank für den Review. Ich benutze seit einer gefühlten Ewigkeit den Clinique take the day off cleansing balm und bin soweit zufrieden damit. Die Haltbarkeit des Öls klingt nicht so toll, ansonsten würde ich es sehr gerne mal ausprobieren.
    Liebe Grüsse
    Cheryl

    • Jules schreibt:

      Die Haltbarkeit ist hier wirklich das Manko, ansonsten sehr schön.
      Den Cleansing Balm von Clinique finde ich auch spannend. Habe das pendant von TBS ausprobiert, war aber leider nicht so begeistert. Lg Jules

  3. pretty green woman schreibt:

    Ich finde ölige Reinigungsprodukte sehr spannend, muss aber gestehen, dass ich davon noch keines getestet habe. Gerade im Winter stelle ich mir das toll vor zum Abschminken, weil es die Haut ja null austrocknen dürfte. Im Moment bin ich sehr zufrieden mit der Neutral Reinigungsmilch von CMD, die übrigens auch sehr gründlich beim Entfernen von Make Up ist. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni

    • Jules schreibt:

      Die CMD Reinigungsmilch möchte ich auch unbedingt nochmal testen. Momentan bin ich aber noch gut bestückt mit Reinigern 🙂
      Das Öl ist wirklich sehr schön und zart auf der Haut, einfach angenehm. Lg Jules

  4. strawberrymouse schreibt:

    Melvita spricht mich als Marke irgendwie nicht so an…mag am häufigen Einsatz von Rosenduft und generell viel reizenden Parfumstoffen liegen. Und da ich auch mit Ölen, zumindest im Gesicht, nicht so recht zurecht komme, fühle ich mich ausnahmsweise auch nicht angefixt.^^

    • Jules schreibt:

      Für mich war dies auch das erste Öl Reiniger Produkt. Eigentlich ganz schön und angenehm auf der Haut 🙂
      Leider hat Melvita oft viele unnötige Duftstoffe, muss nicht sein. Lg

  5. beautyjungle schreibt:

    Melvitas Produkte sehen alle so hübsch aus!
    Ich mag zwar die meisten wegen den Duftstoffen nicht mehr, aber es gibt trotzdem immer wieder Highlights! Danke fürs Vorstellen 🙂

  6. ulli ks schreibt:

    Liebe Jules!

    Was für eine tolle Review!
    Ich selbst liebe sanfte Methoden zum Abschminken. Allerdings bevorzuge ich die Balm- oder Butterform, da ich so das Gefühl habe, mehr „Kontrolle“ über das Produkt zu haben, als bei flüssigen Ölen.

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    • Jules schreibt:

      Ganz lieben Dank.
      Ich habe bislang nur die Butter von TBS ausprobiert und war davon nur „mäßig“ begeistert 😉
      Die Clinique Version würde mich da doch noch mal interessieren. Lg Jules

  7. Manuela schreibt:

    Ich habe letztes Jahr die Vorzüge der Oil-Cleanser in Form des The Body Shop Cleansing Oil entdeckt, trotz meiner öligen Mischhaut.
    Das Melvita Öl kannte ich noch gar nicht… Hört sich aber auch sehr interessant an

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    • Jules schreibt:

      Das Öl von TBS habe ich noch nicht getestet, doch die Butterversion davon 🙂 Ich fand es ok, war aber nicht hin und weg.
      Ich finde das Öl von Melvita noch sanfter und pflegender für die Haut. Lg Jules

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s