[Review] Erfrischend und leicht für den Sommer – Bioderma Hydrabio Serum

DSCN5218Im Frühling habe ich auf der Suche nach dem passenden Gesichtsserum für meine Haut wahrhaft eine richtige Odyssee hinter mir gebracht.
Zuerst testete ich das Biomaris Serum, welches sich leider nicht mit meiner Haut verbinden wollte. Danach habe ich das beruhigende Feuchtigkeitsserum von Avene ausprobiert. Der enthaltene Alkohol hat meine Haut zu sehr gespannt, somit habe ich es zurückgeben müssen. Da erinnerte ich mich, dass der liebe Konsumkaiser schon des Öfteren vom Bioderma Hydrabio Serum geschwärmt hatte . Eigentlich mochte ich die Konsistenz zu Anfang nicht. Da mir die Alternativen dann leider ausgingen, habe ich es eine Chance gegeben, zum Glück 🙂

Bioderma Hydrabio Serum

Das sagt der Hersteller:

Bei feuchtigkeitsarmer, trockener und sehr trockener Haut. Für die Mischhaut mit ausgeprägten Spannungsgefühlen. Therapiebegleitend geeignet.

Leichte, fluidartige Textur zieht sofort ein. Kühlender und hautentspannender Effekt. Für alle Hauttypen geeignet.

Ohne Parabene. Leichter, angenehmer Duft. Nicht komedogen.

1-2 mal täglich auf die gereinigte Haut auftragen. Tages- oder Nachtpflege darüber auftragen. Kurmäßige Anwendung über 3 Monate.

DSCN5227Eindruck:
Das Hydrabio Serum kommt in einem schönen und funktionellen Pumpspender daher. Pumpspender finde ich erstmal sowieso super, zudem ist sie auch wirklich handlich und stabil. Man erhält 40 ml an Produkt, leider erkennt man so gar nicht wieviel noch enthalten ist.

Ich habe eine trockene Haut und verwende auch im Sommer ein Serum unter meiner Tagespflege. An sehr heißen Tagen, verwende ich auch gerne nur ein Serum, daher muss es schon wirklich gut feuchtigkeitsspendend sein. Letztes Jahr habe ich das Aqua Serum von Balea verwendet. Ich fand es ganz gut, doch die Neugier ist bei uns Beauty „Verrückten“ natürlich groß.

Beim ersten Testen in der Apotheke war ich Anfangs von der Konsistenz doch abgeschreckt. Eigentlich suchte ich nach einem milchigen Serum, das Gel auf dem Handrücken aufgetragen gefiel mir zu Beginn nicht. Da der liebe Konsumkaiser das Bioderma Serum schon so oft erwähnt hatte (und ich zudem panisch auf der Suche war) wollte ich es doch testen. Leider habe ich im NK Bereich kein passendes Serum für mich finden können. Eins war klar, es darf kein Alkohol enthalten, denn dies trocknet meine Haut zusätzlich aus und es spannt (so geschehen bei dem Avene Serum).

Zurück zur Textur 🙂 sie ist gelig und transparent. Das Serum ist wirklich schön leicht und duftet eigentlich neutral. Es lässt sich angenehm auftragen und hinterlässt einen kleinen Rückstand auf der Haut. Einige könnten meinen es ist schon fast klebrig, doch nach ein paar Minuten zieht es bei mir gut ein. Auch unter einer Tagespflege macht es sich hervorragend. Was mir beim ersten Test schon aufgefallen ist, sofort nach dem Auftrag glänzt die Haut überhaupt nicht. Gerade bei einem Feuchtigkeitsserum sieht man ja doch einen leichten Glanz auf dem Gesicht. Hier wirkt das Gesicht sogar fast ein wenig mattiert.

Meine Haut wird sehr schön mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich insgesamt schön leicht an. Für den Sommer einfach perfekt, ich trage es an wärmeren Tagen auch gerne mal solo auf, absolut ausreichend. Ich komme sehr gut mir Ihr zurecht und da sie kein Alkohol enthält, spannt sie auch nicht 🙂 yippieh. Konsumkaiser hat in seinem Bericht auf die enthaltenen Zuckeralkohole hingewiesen, diese sollen die Feuchtigkeit länger bewahren, kann ich nur bestätigen 🙂 Meine Haut fühlt sich den ganzen Tag über gut versorgt an. Hyaluron ist auch enthalten und ich muss sagen, ich kann eine minimale Aufpolsterung und Glättung der Haut doch ein wenig erkennen. DSCN5231

Inhaltsstoffe:
AQUA/WATER/EAU, GLYCERIN, XYLITOL, SODIUM POLYACRYLATE, MANNITOL, RHAMNOSE, FRUCTOOLIGOSACCHARIDES, LAMINARIA OCHROLEUCA EXTRACT, NIACINAMIDE, PYRUS MALUS (APPLE) FRUIT EXTRACT, DIMETHICONE, CYCLOPENTASILOXANE, TRIDECETH-6, PEG/PPG-18/18 DIMETHICONE, SODIUM HYALURONATE, HEXYLDECANOL, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, DISODIUM EDTA, CHLORPHENESIN, PHENOXYETHANOL, FRAGRANCE (PARFUM).

Codecheck bemängelt den drittletzten Stoff Chlorphensin mit nicht empfehlenswert – nicht NK geeignet, chemischen Ursprungs und steht in Verdacht krebsauslösend zu sein. Mmmh, das liest man nicht so gern, schade. Zwei weitere Stoffe werden mit weniger empfehlenswert eingestuft, Dimethicone (Silikon), steht jedoch nicht so weit vorne, und Sodium Polyacrylate, ein Filmbildner.

Hydrabio Serum bei Codecheck.de

Preis: 18,50 EUR in der Apotheke, bei Farmaline beispielsweise ab 17,00 EUR erhältlich.

Fazit:
Ich bin wirklich froh dem Serum eine Chance gegeben zu haben. Es fühlt sich schön leicht an, meine Haut wird sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt und für den Sommer wirklich ideal. Schade das ein, zwei Inhaltsstoffe hier nicht so überzeugend sind.

Welches Serum oder Tagespflege verwendet Ihr gerne im Sommer? Ich bin gespannt 🙂

Liebe Grüße

Advertisements

21 Gedanken zu “[Review] Erfrischend und leicht für den Sommer – Bioderma Hydrabio Serum

  1. Ginni schreibt:

    Ich verwende die Avene Hydrance Optimale Legere mit LSF. Das ist zwar keine NK, aber ich vertrage die Creme sehr gut und sie fühlt sich einfach sehr angenehm auf der Haut an! Von Bioderma mag ich sehr gerne das Mizellenwasser (Sensibio-Reihe).

  2. Ahnungslose Wissende schreibt:

    Wirklich schade, dass ein paar Inhaltsstoffe aus der Reihe tanzen….An die Textur müsste ich mich jedoch auch erst mal gewöhnen- ich mag gelige Texturen nicht ganz so gerne, wobei es im Sommer ja doch noch mal ein Versuch wert wäre…

    Liebe Grüße 🙂

    • Jules schreibt:

      Das stimmt, sehr schade. Doch ich vertrage das Serum eigentlich sehr gut.
      Die Textur fand ich auch gewöhnungsbedürftig, doch nach dem ersten Auftrag war alles gut 🙂 Es fühlt sich auch ein wenig kühlend an, schön für den Sommer. LG

  3. Stephie schreibt:

    Ich verwende von Avène die Antirougeurs mit LSF für die Tagespflege. Das ist eine ganz leichte Lotion mit etwas Grünanteil gegen meine Rötungen. Ein Serum nehme ich zur Zeit nicht, aber eine Weile stand ich da echt drauf, weil es einen besonderen Feuchtigkeitskick für die Haut gibt. Das Bioderma Serum klingt ganz gut, nur die weniger empfehlenswerten Inhaltsstoffe hätte ich darin nicht vermutet.

    Viele Grüße
    Stephie

    • Jules schreibt:

      Die Antirougeurs Tagespflege hatte ich vor 3 Jahren auch mal im Einsatz, mit der passenden Reinigungsmilch.
      Fand ich auch nicht schlecht 🙂 Ja, schade dass ein zwei Inhaltsstoffe da so aus der Reihe tanzen, ansonsten ein wirklich tolles Serum. LG

  4. Doctress schreibt:

    Tolle Review! Ich verwende dieses Serum seit mehreren Monaten und mag es sehr gern. Das einzige, das mich stört, ist die blickdichte Verpackung: Wie oft habe ich schon vergeblich probiert, anhand des Gewichts auf den restlichen Inhalt zu schließen 😉 Sonst aber ein (für mich) sehr gelungenes Produkt! Liebe Grüße

    • Jules schreibt:

      Vielen lieben Dank. Oh wie schön. Ja, dass finde ich auch schade, dass man nicht sehen kann wieviel Produkt noch enthalten ist.
      Ich versuch schon immer an Hand des Gewichts es einzuschätzen 🙂 LG

  5. Anonymiss schreibt:

    Ah, toll! Unser Lieblingsserum! :))
    Ich habe ihn in den vergangenen, heißen Tagen – solo für nachts verwendet – super! Ansonsten benutze ich für nachts momentan Triacneal, weshalb ich da lieber Nichts beimischen möchte, aber wenn ich merke, dass Triacneal zu sehr meine Haut austrocknet, dann kommt wieder das Serum zum Einsatz! 🙂

    • Jules schreibt:

      Oh ja 🙂 Ist auch wirklich ein schönes Serum!
      Schön dass es Dir auch so gut gefällt. Solo trage ich es zwischendurch auch sehr gerne, gerade bei diesen Temperaturen absolut ausreichend. Lg Jules

  6. marionhairmakeup schreibt:

    Tolle Review! Habe das Serum auch letztes Jahr gekauft und nach mehreren Pausen zwischendurch nun aufgebraucht…habe eine Mischhaut, die teilweise, vor allem im Winter auch sehr trocken an einigen Stellen war und fand es ganz gut. Leider hat es mich aber nicht so vom Hocker gerissen, weil ich in letzter Zeit doch ein paar trockene Stellen hatte, die es leider nicht in Griff bekommen hat bzw. die dadurch leider nicht besser geworden sind 😦 Werde denk ich erstmal darauf verzichten und mit dem normalen Fluid aus der Reihe „arbeiten“ 🙂
    Liebe Grüße und ein schönes WE

    • Jules schreibt:

      Vielen lieben Dank 🙂 Verwende das Serum jetzt im Sommer auch ganz gerne, habe aber auch schon weitere Seren im Auge 😉
      Das normale Fluid kenne ich noch gar nicht, ist bestimmt aber auch sehr schön. LG

  7. beautyjungle schreibt:

    Chlorphenesin meide ich lieber. Ansonsten sieht das ja wirklich ziemlich gut aus.

    Momentan teste ich das Power Lift Serum von Bärbel Drexel, kein Alkohol, Hyaluron an 3. Stelle, viel Aloe auch noch. Nach dem Auftragen ist die Haut zwar nicht total voller Feuchtigkeit gepflegt (was eigentlich verwundert), aber insgesamt ist der Effekt gut, sie wirkt glatter!

    Vorher hatte ich noch das i+m Avocado Hyaluron Serum, ist sehr fein, das könntest du auch mal probieren, wenn du doch lieber „saubere“ Inhaltsstoffe willst.

    • Jules schreibt:

      Ja, schade dass dieser Stoff enthalten ist, ansonsten sehen die Incis wirklich ganz gut aus.
      Vielen vielen Dank für den Tipp, das i+m Serum werde ich mir das nächste mal im Budni bestimmt mal ansehen 🙂
      Lg Jules

  8. Katrin schreibt:

    Ich glaube das Serum darf bei mir einziehen für den Sommer :). Das hört sich super an, zum Glück ist meine Haut im Sommer nicht so trocken wie im Winter, ich glaube dann reicht das Serum solo. Und zum Glück ist kein Alkohol enthalten! Das ist Teufelszeug für meine Haut.
    Ich habe mal gehört, das es gut ist, wenn die Produkte „blickdicht“ verpackt sind, weil die Sonne dann nicht an die Inhaltsstoffe herankommt und sie dadurch nicht verändern kann, dann wäre es ja gut, das es so verpackt ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s