[Review] Rival de Loop – Pure Skin Fruchtsäurepeeling – EDITED

DSCN1598
Heute möchte ich euch gerne ein weiteres Produkt aus meiner Pflegeroutine vorstellen. Ich habe viele positive Reviews dazu gelesen und meine Neugier bei diesem kleinen Preis war geweckt.

Zu meinem runden Geburtstag dieses Jahr habe ich mir eine schöne Kosmetik Behandlung im Nivea Haus Hamburg gegönnt. Meine Kosmetikerin meinte damals, ich sollte unbedingt mit Peelings vorsichtiger und vor allem sparsamer sein. Eine all zu ofte Peelingbehandlung kann die Hautbarriere zerstören und die sie braucht viel länger um sich danach wieder zu erholen. Das habe ich seitdem auch brav befolgt und wende nur 2 bis höchstens 3 mal im Monat ein Peeling an. Meine Peelings damals waren einfach viel zu hart für meine zarte und sensible Haut.

Einige Wochen später bin ich auf dieses Peeling aufmerksam geworden. Heute möchte ich euch das Fruchtsäure Peeling von Rival de Loop vorstellen, welches mich nun seit ein paar Monaten immer wieder begleitet.

Pure Skin Fruchtsäurepeeling

Das sagt der Hersteller:

Rival de Loop Pure Skin Fruchtsäurepeeling ist ein speziell auf die Bedürfnisse von anspruchsvoller und zugleich zu Unreinheiten neigender Haut ab 30 ausgerichtetes Reinigungsprodukt. Die Formel mit hochwertigen Wirkstoffen sorgt für eine porentiefe Reinigung und ein verfeinertes Hautbild. Ein spezielles Wirksystem beugt Pickeln und Mitessern vor und hilft die Hautbalance zu regulieren.

Anwendung:1-2 mal wöchentlich nach der Reinigung auf die angefeuchtete Haut auftragen und sanft einmassieren. Die Augenpartie dabei aussparen. Mit lauwarmem Wasser gründlich abspülen.

Eigenschaften

  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • mit Panthenol
  • mit Zink-Komplex
  • ohne Parabene
  • pH-hautneutral
  • porenverfeinernd
  • unreine Haut
  • vegan

Inhaltsstoffe:

Aqua, Alcohol denat., Polyethylene, Sorbitol, Glycerin, Carbomer, Lactic acid, Glycolic acid, Malic acid, Salicylic acid, Panthenol, Xanthan gum, Zinc PCA, Zinc stearate, Parfum, Sodium hydroxide, Citric acid, CI 73360

Pure Skin Fruchtsäure Peeling bei Codecheck.de

Codecheck bemängelt hier keinen der bewerteten Inhaltsstoffe. Lediglich 3 sind hellgrün und eingeschränkt empfehlenswert: Polythylene, Carbomer und CI 73360 ein Farbstoff. Alkohol für die Entfettung und Reinigung der Haut, befindet sich hier gleich an 2. Stelle. Ich habe das Produkt bis dato jedoch gut vertragen.

EDIT 03.01.2016:
Codecheck hat die Bewertung des Produktes mittlerweile aktualisiert. Unter anderem wird Polythelene mit nicht empfehlenswert eingestuft. Polythelene ist ein chemischer Stoff und enthält Mikroplastik, welches sich auch in manchen konventionellen Körperpeelings befindet. Ich versuche diese Produkte schon des längeren zu meiden. „Als Mikroplastik bezeichnet man allgemein Kunststoffteilchen mit einer Grösse von unter fünf Millimetern.“ Nicht nur dass Mikroplastik schädlich für die Umwelt ist, auch möchte ich meinen Körper nicht mit Mikroplastik direkt behandeln.

Eindruck:
Die Konsistenz des Gels ist halb flüssig, es befinden sich ganz kleine orangefarbene Peelingkörner darin. Ich nehme einen fein fruchtigen Duft wahr, ein wenig nach Orangen wie ich finde, aber auch den chemisch alkoholhaltigen Geruch kann ich riechen. Für eine Anwendung reichen 2 bis 3 Tropfen aus. Ich verteile diese auf den Fingern und massiere es wirklich nur ganz sanft in die Haut ein. Es fühlt sich nicht so stark und reizend wie manch andere mechanische Peelings an. Bei denen man wahrlich denken kann, die Haut wird gleich abgeschmirgelt. Man spürt die kleinen Peelingkörner hier schon, aber eher wie eine wohltuende etwas kräftigere Massage, nicht unangenehm oder schmerzhaft.
Wie man auf dem Foto sieht bekommt man eine kleine aber sehr handliche Tube. Man erhält hier 30 ml, welches ich allemal für ausreichend finde und zudem super praktisch für Reisen ist.

.

DSCN1610

.

DSCN1605

Ergebnis:
Ich lasse das Peeling nicht lange einwirken und spüle es mit lauwarmen Wasser ab. Die Haut fühlt sich danach super weich und sehr angenehm an. Sie fühlt sich allzu trocken an und ist perfekt für meine weitere Pflege vorbereitet.

Panthenol und Zink sollen für ein feineres Hautbild sorgen und Mitessern vorbeugen. Dies kann ich nur bestätigen. Da es so schön handlich ist, nehme ich es sehr gerne auf Reisen mit, wenn ich beruflich unterwegs bin. Gerade dann habe ich paar stressige Tage vor und hinter mir und es machen sich ein paar Unreinheiten bemerkbar. Am Abend verwende ich dann dieses Peeling. Gleich am nächsten Morgen bemerke ich kleine aber sichtbare Verbesserungen meiner Haut. Die Pickel sind ein wenig zurück gegangen (das rot ist auch weniger geworden) und insgesamt sieht das Hautbild ruhiger aus. Direkt nach der Anwendung kann ich auch schon einen frischen und strahlenden Teint sehen. Der Effekt ist wirklich bemerkenswert.

.DSCN1616

.

DSCN1629


Preis:
1,99 EUR (30 ml), erhältlich bei Rossmann.

Fazit:
Ich kann das Fruchtsäure Peeling von Rival de Loop nur empfehlen. Für diesen super Preis erhält man ein tolles Produkt, ein Test lohnt sich allemal. Das Peeling kommt bei mir wirklich nur bei Bedarf zum Einsatz, da ich meine Haut sonst vor mechanischen Peelings so gut es geht schützen möchte. Dafür ist es einfach perfekt und mein Retter in der Not. Die Anwendung ist sehr angenehm mit zusätzlichem Massagegefühl und die Wirkung toll. Weitere schöne Berichte hierzu findet Ihr bei Magalie von Les Belles Affaires und bei Paddy.

EDIT 03.01.2016:
Das RdL Peeling kann ich leider nur bedingt empfehlen. Aufgrund des enthaltenen Mikroplastiks, Polythelene, verwende ich dieses Produkt des längeren nicht mehr. Mittlerweile verwende ich ledigilich die AHA und BHA Produkte von Paulas Choice.

Kennt Ihr das Fruchtsäure Peeling von Rival de Loop? Welche Produkte sind eure Retter in der Not?

Liebe Grüße
 

Jules' Beauty Notes

Advertisements

11 Gedanken zu “[Review] Rival de Loop – Pure Skin Fruchtsäurepeeling – EDITED

  1. moiren atropos schreibt:

    Das Peeling will ich schon seit Ewigkeiten mal testen. Momentan habe ich von amazingy eine Peelingprobe, die auch super funktioniert, allerdings kostet das Original knapp 75€! Mich interessiert auch das Peeling von Caudalie, das ja ähnlich funktioniert und von dem auch viele schwärmen.

    • Jules schreibt:

      Ein Test lohnt sich wirklich, verwende es bei Unreinheiten sehr gerne. Das Caudalie Enzym Peeling habe ich auch, lässt die Haut so schön strahlen, einfach fantastisch. Oh, das stimmt, bei so einem Preis überlegt man sich das schon gut. Aber schön dass es davon eine Probe gibt und Du sie erstmal testen kannst. Lg Jules

  2. beautyjungle schreibt:

    Ich hatte mal das von Balea und derzeit noch Reste von Biomed Peel me up, eine recht gute Ergänzung der Routine, finde ich auch.
    Muss dieses auch mal probieren bei dem Preis!
    Denke mal, bei seltener Anwendung gibt es schlimmeres als Alkohol an der 2. Stelle, obwohl ich schon versuche komplett drauf zu verzichten.

    LG, schnikki

    • Jules schreibt:

      Ich hatte auch mal das Balea Peeling (in einer beigen Tube, hab den Namen vergessen). Das war mir leider viel zu hart.
      Das stimmt, verwende es nur ab und an, da ist der Alkohol nicht ganz so schlimm. Versuche auch in der festen Pflegeroutine so gut es geht darauf zu verzichten. Der Preis hier ist wirklich top 😉 Unbedingt mal testen. Lg Jules

  3. LuL schreibt:

    Das Peeling benutze ich schon seit 1 Jahr regelmäßig und finde es nach wie vor super gut. Bin immer noch positiv überrascht, wie gut ich das Produkt vertrage.
    Habe mir jetzt die 24h Creme dazu gekauft und teste diese gerade.
    Lieben Gruß
    LuL

  4. Jelly Belly schreibt:

    Ich bin eher skeptisch, sollte man chemische Peelings nicht lieber vom Fachmann durchführen lassen!!?
    Man sollte auf jeden Fall genau die Anwendungshinweise beachten und vor allem nach dem Benutzen nicht in die Sonne gehen!

    Hat denn mal jemand schlechte Erfahrungen mit dem Peeling gemacht?

    • Jules schreibt:

      Hallo, vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Da hast Du natürlich recht, bei chemischen Peelings sollte man unbedingt vorsichtig sein. Ich würde dieses Peeling jedoch eher als mechanisches Peeling einstufen, da das Peeling und die enthaltenen Fruchtsäure darin nicht im sauren PH Wert liegen. Hier ist eher die Salizylsäure der Hauptwirkstoff, gegen Pickel und Unreinheiten. Nach jeglicher Art von Peeling meide ich die Sonne bzw. verwende einen LSF da die Haut danach sehr lichtempfindlich ist. Zu Fruchtsäurepeelings allg. kann ich auch folgenden Bericht vom Konsumkaiser nur empfehlen http://konsumkaiser.com/2013/09/30/beauty-fruchtsaurepeeling-fur-bequeme-rodial-glamoxy-15-fruit-acid-pads/ . Lg Jules

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s